Gewaltfreie Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

ist ein Konzept, das von Marshall B. Rosenberg entwickelt wurde. Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt.

Die GFK ist nicht nur eine Technik, sondern eine Grundhaltung, deren Fundament die Bereitschaft und die Fähigkeit zur wertungsfreien Wahrnehmung bilden. Durch intensives Zuhören nach innen und außen werden Wertschätzung, Aufmerksamkeit und Einfühlung gefördert, sodass man wirklich das sagt, was man denkt und das auch beim Anderen ankommt und er mich versteht.

 

Mit Hilfe des 4-Schritte-Modells 

der GFK - Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis, Bitte - üben wir, mittels Rollenspielen, Ihre aktuellen Anliegen im Alltag umzusetzen.

 

Grundannahmen der GFK:I

In der GFK gibt es kein "sollen" und "müssen".

Willst du Recht haben oder glücklich sein?

Gefühle sind Wegweiser zum Bedürfnis.

Bedürfnisse sind gleichwertig.

Wenn wir unsere Bedürfnisse nicht ernst nehmen,

tun es andere auch nicht.

Lebensberatung Salzburg

Impressum: Ingrid & Franz Petz /  Lebensberatung Salzburg /  5026 Salzburg Aigen /  i.petz@sbg.com